FamilySearch-Arbeitsplätze

 

FamilySearch betreibt nicht nur die Family History Library in Salt Lake City, Utah, USA und die weltweit über 5.000 Center für Familiengeschichte, sondern stellt auch das weltgrößte familiengeschichtliche Archiv dar. Dieses Archiv macht FamilySearch über das gleichnamige Internetportal allen interessierten Familienforscherinnen und Familienforschern kostenfrei zugänglich. Somit steht Ihnen die größte Forschungsquelle für Familiengeschichte von zu Hause aus und in unserem Center zur Verfügung.

 

In unserem Forschungsraum befinden sich 13 FamilySearch-PC-Arbeitsplätze mit großen Bildschirmen, an denen Sie zum Beispiel Ihren Familienstammbaum erstellen, verwalten und ergänzen, in Datenbanken mit Milliarden gespeicherten verstorbenen Personen suchen oder Millionen von digitalisierten Forschungsquellen, wie Kirchenbücher, Personenstandsregister, Volkszählungsakten und vieles mehr einsehen können.

 

An den Geräten können Sie auch auf ansonsten kostenpflichtige genealogische Internetportale wie zum Beispiel "Ancestry", "MyHeritage", "Geneanet" oder "FindMyPast" kostenfrei und ohne Abonnement zugreifen.

 


Um das kostenfreie Internetportal "FamilySearch" für die genealogische Suche und zur Einsichtnahme in digitalisierte Forschungsquellen nutzen zu können, ist ein kostenloses FamilySearch-Benutzerkonto notwendig. Dies können Sie auf der Seite www.familysearch.org durch einen Klick rechts oben auf die Schaltfläche "Kostenloses Benutzerkonto" einrichten.

 

Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch in unserem Center unbedingt Ihren FamilySearch-Benutzernamen und Ihr Passwort mit.

 

Falls Sie beim Anlegen Ihres FamilySearch-Benutzerkontos Hilfe benötigen, stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während unserer Öffnungszeiten gerne zur Verfügung und leiten Sie durch den Registrierungsprozess.

 

Bitte beachten Sie:

 

Verschlüsselte Digitalisate:

Einen Großteil der von FamilySearch digitalisierten Forschungsquellen können Sie auch von zu Hause aus über das Internet einsehen. Aus vertragsrechtlichen Gründen gibt es jedoch Forschungsquellen, die nur in einem Center für Familiengeschichte oder nur von Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage aufgerufen werden können. Sie erkennen diese im FamilySearch-Katalog an dem Schlüssel über dem Kamerasymbol. Wenn Sie zu Hause auf das Kamerasymbol mit dem Schlüssel klicken, wird Ihnen angezeigt, welche Bedingungen gelten. Besser ist es jedoch, wenn Sie sich im Falle von "verschlüsselten" Digitalisaten kurz mit uns telefonisch während der Öffnungszeiten in Verbindung setzen. Dann können wir vorab prüfen, ob eine Einsichtnahme in unserem Center möglich ist.

 

Herunterladen von Digitalisaten:

In der Regel können Sie für Ihre Familienforschung benötigte Einträge aus digitalisierten Forschungsquellen in FamilySearch durch einen Mausklick herunterladen und zur Dokumentation Ihrer Familiengeschichte verwenden. Bitte geben Sie bei einer Veröffentlichung immer die Quelle an und beachten Sie die urheberrechtlichen Bestimmungen. Das Herunterladen von kompletten digitalisierten Forschungsquellen (zum Beispiel ein ganzes Kirchenbuch) aus FamilySearch ist nicht erlaubt und wird auch durch entsprechende Blockierungsmechanismen verhindert.